Am gestrigen Abend wurde die Löschgruppe Becke zu einem Einsatz in die Oesestraße alarmiert.

Vor Ort fanden die Kameraden ein funkensprühendes Stromkabel vor, welches die Anwohner der Straße im Dümpel mit Strom versorgt. Die Kameraden sperrten daraufhin die Einsatzstelle für Passanten und schränkten den Verkehr ein. Nach einer guten halben Stunden traf der Westnetz-Techniker ein, an den die Einsatzstelle übergeben wurde. Eine bereits aufgebaute Ausleuchtung der Einsatzstelle wurde nicht benötigt, so dass die 16 anwesenden Kameraden mit dem ELW und dem LF10 wieder einrücken konnten.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen