• Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Auf dem Schilk 10-12, 58675 Hemer

Bombenentschärfung an der Edelburg, ein für Feuerwehrleute nicht ganz alltägliches Ereignis.

Um 9 Uhr trafen sich die Kameraden der Löschgruppe Becke um kurz danach zum Bereitstellungsraum im Industriegebiet Edelburg zu fahren. Dort stellten wir mit dem ELW die Kommunikation und Dokumentation zwischen Sperrzone und Bereitstellungsraum sicher und schlossen uns mit dem LF 10 den Kameraden der Feuerwache, der Löschgruppe Landhausen und der Löschgruppe Deilinghofen an. Gegen 10 Uhr wurde die B7 komplett gesperrt und das Team vom Kampfmittelträumdienst begann mit der Entschärfung. Bereits nach einer halben Stunde waren beide 250kg Blindgänger entschärft, woraufhin die Bereitschaft der anwesenden Einheiten aufgehoben wurde. Einer Einladung vom Kampfmittelräumdienst sich die beiden Blindgänger aus nächster Nähe anzusehen, nahmen fast alle Kameraden war.

 

Wie aus der Chronik der Löschgruppe Becke ersichtlich ist, gab es mindestens zwei Bombenabwürfe auf die Edelburg:

Durch abgeworfene Brandplättchen ausgelöste Waldbrände mussten im Jahre 1940 gelöscht werden. Bei einem Luftangriff auf Menden in der Nacht vom 13. auf den 14. Juni 1941 verursachten Brandbomben im Gebiet der Gemeinde erneut einen Waldbrand. Unter den Sprengbomben, die zwischen der Edelburg und Oese niedergingen, befand sich nahe der heutigen Bundesstraße auch eine mit Zeitzünder. Die Männer der Wehr umpackten sie furchtlos mit Papierballen, so dass sie keinen Schaden mehr anrichten konnte, als sie nach 42 Stunden explodierte.

Am 5. April 1945 geriet durch Bombenabwurf ein Stallgebäude der Edelburg mitsamt einer Scheune in Brand. Nach 30-stündiger Arbeit konnte das Feuer mit Unterstützung der Motorspritze und der Löschgruppe1 Hemer gelöscht werden. Zwei Jahre vorher hatte die Löschgruppe Hemer sowie ein Löschzug der in Hemer stationierten Wehrmacht alarmiert werden müssen, um der kleinen Löschgruppe zu helfen, ein Großfeuer auf der Cellulose niederzukämpfen.

Die Chronik ist hier zu finden: klick mich

 

#Unwetter

Wetterwarnung für Märkischer Kreis :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 15/10/2018 - 12:39 Uhr

#Support

Paypal

15 €

per Spende

  • Ehrenamt unterstützen
  • Steuerlich abziehbar
  • ---
  • ---


#Statistiken

Heute12
Gestern24
Diese Woche12
Dieser Monat1492
Insgesamt144486

Besucher Info: Unknown - Unknown Montag, 15. Oktober 2018