• Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Auf dem Schilk 10-12, 58675 Hemer

Wie wird die Feuerwehr in der Stadt Hemer alarmiert?

Bei der Feuerwehr unterscheidet man zwei Arten der Alarmierung, zum einen die Stille Alarmierung über Funkmeldeempfänger (Pieper) und zum anderen die laute Alarmierung per Sirene. In der Feuerwehr Hemer kommen beide Systeme zum Einsatz. Kommt ein Notruf in der Nachrichtenzentrale der Feuerwehr Hemer, in der alle Notrufe übers Festnetz der Stadt eingehen, an erstellt der Disponent einen Einsatzauftrag und alarmiert dann per Mausklick die zuständigen Einheiten der freiwilligen Feuerwehr Hemer. All dies erfolgt nur noch digital über den Computer, es wird ein codiertes Signal über alle Funkmasten im Märkischen Kreis fläschendeckend ausgesendet und von den Empfangseinheiten, den Funkmeldeempfängern oder Sirenen, geprüft. Wenn das Signal auf dem Endgerät gespeicher ist löst dieses einen Alarm, je nach Einsatzart aus. In der Feuerwehr Hemer wird  zwischen dem Einsatzalarm, dem Bagatellalarm und dem Probe-/Infoalarm unteschieden.

Der Einsatzalarm ist für die sofortige Herstellung der Einsatzbereitschaft reserviert und wird bei allen akuten Einsätzen wie Bränden eingesetzt.
Digitaler Funkmeldeempfänger der ersten in Hemer eingesetzten Generation:

Digitaler Funkmeldeempfänger der zweiten in Hemer eingesetzten Generation:
Einsatzalarm:

 



 

 

 

Der Bagatellalarm ist wird bei der Alarmierung zu Einsätzen verwendet, bei denen es nicht unmittelbar darum geht Menschenleben zu retten oder besondere Sachwerte zu schützen. Ein Beispiel wäre die berühmte Katze im Baum.
Bagatellalarm:

 



 

 

 

 

 

Der Infoalarm wird für alle Dinge rund um die Feuerwehr verwendet, die nichts mit dem direketen Einsatzgeschehen zu tun haben. Über ihn werden die Kameraden über aktuelle Ereignisse wie Wetterwarnungen oder auch den Ausfall eines Dienstes informiert.
Infoalarm:

 



 

 

 

 

 

Der Sirenenalarm wird fast immer zu jedem Einsatzalarm ausgelöst. Er alarmiert die Kameraden, die aktuell keinen Pieper mit sich tragen und informiert die Bevölkerung das es um sie herum gleich etwas hektischer werden kann. Die Sirenen stellen die Rückfallebene für die Alarmierung der Stadt Hemer dar, sie können sowohl von Hand als auch über das alte analoge Verfahren ausgelöst werden. Zusätzlich können sie zur Warnung der Bevölkerung verwendet werden.
Sirenenalarm (Feueralarm):

#Unwetter

Wetterwarnung für Märkischer Kreis :
Amtliche WARNUNG vor FROST
Sa, 17.Nov. 21:00 bis So, 18.Nov. 09:00
Es tritt leichter Frost zwischen -2 °C und -5 °C auf.
1 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 17/11/2018 - 23:52 Uhr

#Support

Paypal

15 €

per Spende

  • Ehrenamt unterstützen
  • Steuerlich abziehbar
  • ---
  • ---


#Statistiken

Heute0
Gestern45
Diese Woche213
Dieser Monat555
Insgesamt147879

Besucher Info: Unknown - Unknown Sonntag, 18. November 2018
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen